Start

Führung im

Allgäu-Schwäbischen Dorfschulmuseum

 in Daxberg-Erkheim

Donnerstag, 20. Juni 2024,  14.00 Uhr

Kosten für Eintritt und Führung übernimmt der Heimatverein Buchloe und Umgebung.

16.00 Uhr  Einkehr im Antik-Cafe Harzenetter in Günz an der Günz

Einschränkungen bei der
Benutzung des Heimatmuseums

Im Moment laufen im Museum die Vorbereitungen zum Einbau eines Lifters. Dieser Lift wird in Zukunft die Möglichkeit bieten, vom Erdgeschoß bis ins Dachgeschoss zum Schrannenboden zu gelangen, ohne die steilen Treppen benutzen zu müssen.

Im Zuge dieser Arbeiten kommt es zu Einschränkungen in der Ausstellung. Vor allen Dingen im Erdgeschoß (Raum mit der Druckerei Obermayer) und im Obergeschoß (Raum des Malers Bechtele).

Wer baut mir ein Haus?

Unter diesem Motto stand die Veranstaltung des Heimatvereins Buchloe in Kooperation mit dem Landesbund für Vogelschutz (LBV) der Bezirksgeschäftsstelle Schwaben.

Herbert Gottstein vom LBV und Karin Pfisterer, Lehrerin am Gymnasium Buchloe, bauten mit zehn Kindern Vogelhäuschen zusammen.

weiterlesen

Mitgliederversammlung am 29. Januar 2024

Am 29. Januar 2024 trafen sich über 40 Mitglieder des Buchloer Heimatvereins im Gasthof Eichel.

weiterlesen

4000 Jahre alte Gegenstände endeten beim Kupferschmied

Vortrag: Archäologie in und um Buchloe im Heimatmuseum

Zum letzten Vortrag im Jahr 2023 konnte der Heimatverein nicht nur Buchloer, sondern auch Besucher aus Kempten im Schrannenboden des Heimatmuseums begrüßen. Jörg Müller, Kreisheimatpfleger für Bodendenkmalpflege, sprach in seinem 2. archäologischen Vortrag zum Thema „Bodendenkmäler in und um Buchloe“ über die ersten Siedlungsspuren im Landkreis Ostallgäu. Schwerpunkt bildete dabei das Gebiet der heutigen Verwaltungsgemeinschaft Buchloe.

weiterlesen

Der Heimatverein Buchloe und Umgebung e. V. trauert um Anton Geldhauser, der am Freitag im Alter von 86 Jahren verstarb.

Anton Geldhauser war Gründungsmitglied und bis zum letzten Jahr Vorstandsmitglied des Heimatvereins.

Noch im letzten Jahr stellte er bei der Nachtwächterführung des Heimatvereins seinen historischen Keller vor. Er stand uns jederzeit mit seinem umfangreichen historischen Wissen zur Verfügung. Mit seinem sicheren Gespür für Dinge, die für die Buchloer Geschichte von besonderer Bedeutung sind, hat er das Museum bereichert.

Der Verein verliert mit Anton Geldhauser einen besonderen Freund und Förderer. Wir werden unserem „Toni“ stets ein ehrbares Andenken bewahren und danken ihm für seine jahrzehntelange Treue zu unserem Heimatverein.

Für den Heimatverein Buchloe und Umgebung e. V.

Herbert Wintersohl

1. Vorsitzender


„Aller guten Kunst sind drei“

Eröffnung der Kunstausstellung „Schwarz, Glanz und Struktur“

Drei Künstler:innen — drei Materialien, aus denen Kunstwerke geschaffen wurden. Christine Dietl-Stocker, Kristina Stockmann und Jörg Steinert zeigen kraftvolle und abstrakte Bilder im Schrannenboden des Heimatmuseums. Die Künstlergruppe ist am Wörthsee und am Ammersee beheimatet. Alexander Stockmann, Mitglied des Heimatvereins Buchloe und Umgebung e.V., hat die Künstler zusammengebracht und das Konzept erarbeitet.

Erstmals zeigt eine Künstlergruppe von außerhalb ihre Kunst in Buchloe und öffnet damit den Schrannenboden auch für Besucher von außwärts. Während Jörg Steinert und Christine Dietl-Stocker eher abstrakt malen hat sich Kristina Stockmann auf die Arbeit mit Perlen spezialisiert. Ihre Perlenbilder in verschiedenen Größen geben der Ausstellung Glanz.

Um den Schrannenboden „als Raum ruhiger zu machen“ wurden an drei Seiten die Dachschrägen mit Papierbahnen abgehängt und so der Charakter einer Galerie erreicht. Jörg Steinert, ehemaliger Architekt, hatte sich im Vorfeld intensiv mit diesem Problem auseinandergesetzt und mit der Lösung, dafür Zeichenpapier zu verwenden, auch eine umweltschonende Lösung gefunden. Das Papier wird anschließend als Zeichenpapier verwendet.

Am Wochenende, 23. und 24. September, öffnet die Ausstellung jeweils von 14 – 17 Uhr zum vorerst letzten Mal.



8. Buchloer Historische Hefte „Flucht und Vertreibung 1945/46 – Letzte Zeitzeugen aus Buchloe und Umgebung berichten“.

Das Heft kann ab sofort zu den Öffnungszeiten des Heimatmuseums empfangen werden. Mitglieder des Heimatvereins erhalten das Heft kostenlos. Nichtmitglieder werden um eine Spende gebeten.


Restaurator, Kirchenführer und Wirt in Personalunion

Isidor Hefele führte die Mitglieder des Heimatvereins Buchloe durch die St.-Michaels-Kirche.

Buchloe/Stockheim – Die traditionelle Ortsführung des Heimatvereines Buchloe führte diesmal nach Stockheim. Mit dem ortsansässigen Kirchenmaler und Restaurator Isidor Hefele fand die interessierte Besuchergruppe einen versierten Führer für die St.-Michaels-Kirche.

weiterlesen


Hiasl und Hasenfelle: Kinder reisen in die Buchloer Vergangenheit

Beim „Geschichtennachmittag“ lernen sie, dass ihre Altersgenossen einst schon früh arbeiten mussten. Auch um eine bayerische Legende und ungewöhnliches Teppichmaterial ging es. 

weiterlesen


Wiedereröffnung des Heimatmuseums

Nach zweijähriger Corona-Pause öffnet das Heimatmuseum am Sonntag, 01.05.2022, wieder von 14:00 – 17:00 Uhr für Besucher. Erstmals können die Besucher einen Blick in die in Teilen neugestaltete Ausstellung im Sudentendeutschen Raum werfen. Auch wenn noch nicht alles fertig ist, gibt es einen guten Überblick über den für die Buchloer Geschichte bedeutenden und prägenden Zeitraum von 1945 – 1947 als durch Flucht und Vertreibung die Einwohnerzahl in die Höhe schnellte.

Herbert Wintersohl
Vorsitzender Heimatverein Buchloe und Umgebung e.V.


Die Pfarrkirche an einen komodlicheren Ort zu transferieren“

Ortschronist Paul Jörg führt Buchloer Heimatverein durch Denklinger Kirche

Nach langer Corona-Pause fand wieder eine Ortsbesichtigung des Heimatvereins Buchloe statt. Bei strahlendem Sonnenschein nahm Paul Jörg, ein profunder Kenner der Denklinger Geschichte, die Mitglieder des Buchloer Heimatvereins mit auf eine historische Reise in die Denklinger Kirche, die als Saalbau genügend Platz für die Besucher bot. Die exponierte Lage auf dem Berg, bei der Planung als „komodlicherer Ort“ bezeichnet, und die hohen Fenster sorgten für eine lichtdurchflutete Kirche, die mit ihren Farben, Figuren und Altären auf den ersten Blick beeindrucken.

weiterlesen


Hinweis für Familienforscher

Die Buchloer Matrikelbücher stehen nun online zur Verfügung

Da im Moment keine Museumsbesuche möglich sind und das öffentliche Leben noch immer eingeschränkt ist, könnten Sie die Zeit nutzen, und sich mit der Geschichte Ihrer Familie befassen. Diese Arbeit ist nun wesentlich erleichtert worden, weil die Matrikelbücher online zur Verfügung stehen.

weiterlesen


Öffnungszeiten des Heimatmuseums Buchloe 2024
Jeden ersten Sonntag im Monat von 14:00 bis 17:00 Uhr 

7. Januar4. Februar3. März7. April5. Mai2. Juni
7. JuliSommer-pause1. September6. Oktober3. November1. Dezember

HINWEIS: Für Kleingruppen ab fünf Personen sind Führungen im Museum, in der Stephanskirche und Stadtpfarrkirche und in der Altstadt von Buchloe nach Vereinbarung möglich. Anmeldung bei Ulrich Müller, Welfenstr. 3, 86879 Wiedergeltingen, E-Mail: mu-wie(at)t-online.de, Tel. 08241/7338 oder Herbert Sedlmair, Nebelhornstr. 7, 86807 Buchloe, E-Mail: herbert_sedlmair(at)web.de, Tel. 08241/90533.